FC8

sail2win sailing team - one design racing FC8 & X99

 

 
 

Das Team

 
 

FC8 Europameisterschaft 2002

FC8 Europameisterschaft 2002

 
Michael Berenbach Steuermann, Taktik
Stefan Ulmer Taktik, Gross
Thomas Berenbach Genua, Spi
Jörg Englert Mast
Peter Petri Vorschiff
 

Die Historie des Teams

Michael Berenbach hatte 1984 die Idee aus lokal erfolgreichen Segeltalenten (auf diversen Jollen) ein neues, überregional erfolgreiches Team zusammenzuführen. Mit Stefan Ulmer, seinem Bruder Thomas Berenbach und Frank Cornely fand er 3 hochmotivierte Steuermänner als potentielle Teammitglieder. Da auf jedem Boot aber immer nur einer steuern kann wurde 1985 versucht aus den 4 Steuermännern ein funktionierendes Team zu formen. 1986 und 1987 gelangen erste Achtungserfolge, 1988 kam dann der endgültige Durchbruch: der Titel bei der Weltmeisterschaft der 30er Schärenkreuzer vor Öxelesund in Schweden. 1990 kam vor Bregenz in Österreich noch der Europameistertitel im 30er Schärenkreuzer dazu. Am Ende dieser Saison beendete Frank Cornely seine Segelkarriere um fortan Golf zu spielen – die verbliebenen 3 Mitglieder des Teams wechselten die Klasse: ein Drachen wurde angeschafft und bis 1994 mit einigen Erfolgen gesegelt. Höhepunkt im Drachen war ein 6. Platz bei der Marblehead Trophy, einer der weltweit hochrangigsten Regatten dieser Klasse. Für einen erneuten Klassenwechsel auf die First Class 8 gab es 1995 vor allem 2 Gründe: den konstant niedrigen Wasserstand in Horn der uns die Benutzung unseres Liegeplatzes nur während ca. 2 Monaten pro Saison erlaubte. Und natürlich den Wunsch des Teams wieder sportlicher zu segeln und regelmässig Gleitfahrten unter Spinnaker zu erleben ..... Daher wurde mit Jörg Honsell das Team verstärkt und ab 1995 wieder sportlich gesegelt. Gleich die erste Regatta in der neuen Klasse konnten wir 1995 in Bregenz gewinnen. Nach regelmässigen Regattasiegen sowie Podestplätzen beim Deutschland Pokal und bei der Bodenseemeisterschaft konnten wir 2002 beide Titel sowie weitere Regatten gewinnen. Bei der Europameisterschaft 2002 vor Riva / Gardasee belegten wir als bestes deutsches Boot einen hervorragenden 6. Rang (bei 48 Teilnehmern). Auch 2003 haben wir zu den Erfolgen des Vorjahres einen weiteren Sieg hinzugefügt und die First Class 8 Regatta in Horn gewonnen. Bei Deutschlandpokal und Bodenseemeisterschaft belegten wir jeweils den 2. Platz.
 
Als bekannt wurde dass die Weltmeisterschaft der X99 Klasse 2004 am Bodensee vor Bregenz stattfinden soll war schnell klar dass wir uns dieses segelsportliche Highlight nicht entgehen lassen wollen. Wir redeten mit diversen Eignern und versuchten herauszufinden wer zum bereits vorhandenen Team passt, gleichzeitig über eine konkurrenzfähige X99 verfügt und ausserdem mit uns segeln will. Fündig wurden wir bei Arnim Dörr und seiner X99 GER435. Nach den ersten Trainings und Regatten in der neuen X99 Klasse haben wir festgestellt dass die Manöver zu sechst etwas reibungsloser ablaufen würden und haben uns deshalb für die WM nochmals nach Verstärkung umgesehen - und mit Alex Dietrich auch gefunden. Alex ist ein alter Bekannter aus der First Class 8 Szene und deckt den Bereich zwischen Mast und Cockpit perfekt ab. Damit war das neue Team komplett.
 

das >> sail2win sailing team

 
Unsere erste Saison in der X99 Klasse war nicht schlecht und der 14. Platz bei der WM in Bregenz hat gezeigt dass auch mehr möglich ist... noch haben wir die Spitze in dieser Klasse aber nicht erreicht, daher liegt noch reichlich Arbeit vor uns.

Abgesehen von den seglerischen Erfolgen lässt sich unser Team aber auch so beschreiben: Wir sind Amateure, können aber aufgrund langjähriger Erfahrung und der fast vollständig für das Segeln aufgewendeten Freizeit durchaus mit einigen professionellen Teams mithalten. Wir starten für den Yacht Club Horn. Für die erreichten Erfolge haben wir hart gearbeitet. Ein unauffälliges Team waren wir nie. Es ist nicht endgültig geklärt ob wir unseren Bekanntheitsgrad mehr durch unsere Leistungen auf dem Wasser oder durch Ausdauer auf der einen oder anderen Party erreicht haben. Am bemerkenswertesten ist aber der jahrelange, geschlossene Auftritt als EIN Team.

 
Unser Motto: Wir wenden viel Zeit und Geld zum Segeln auf, also wollen wir das auch erfolgreich tun und möglichst viel Spass dabei haben.
 

Deutschland Pokal FN 2002

 
 
 
             

               

Copyright © 2007 - sail2win sailing team